Rebago-Mission Upcycling! Mission zu 100% erfüllt!
Shopping

Rebago-Mission Upcycling

Upcycled Bags
Geschrieben von Maria Heinrich

Weil Upcycling einfach fetzt und total super ist!

Die Indoor Veganmania liegt nun schon einige Monate in der Vergangenheit, was meiner Begeisterung kein Abklingen bringt. Inzwischen ist meine alte Geldtasche wirklich hin und meine neue Rebago Geldtasche wurde eingeweiht und sie ist nun im täglichen Einsatz. Ich bin sehr glücklich mit ihr und das obwohl ich so viele Karten habe, aber sie ist noch nicht geplatzt und auch ohne extra Fach für die Scheine komme ich sehr gut zurecht. So lasst mich doch mal Rebago genauer vorstellen!

Ich liebe sie :-)
Meine Rebago Geldtasche

Das Unternehmen:

Ganz schön voll ich weiß ;-)
Und so siehts innen aus

Rebago kommt aus Wrocław (zu deutsch „Breslau“), das die viertgrösste Stadt Polens ist und im Südwesten liegt.. Seit sieben Jahren gibt es Rebago nun schon. Klein hat es angefangen und wird nun immer größer. In einigen europäischen Ländern kann man sich schon über diese tollen Upcycling-Produkte freuen, Tendenz steigend. Upcycling ist In. Von Anfang an bis heute, werden die Taschen in Handarbeit hergestellt. Je nach Modell, Größe und Aufwand benötigt die Herstellung von einem Tag bis hin zu mehreren Tagen.

Da fällt die Auswahl schwer, aber Maciek ist zur Stelle und berät.

Philosphie, Ziele und Sinn:

Eigentlich sind es 3 Dinge die getan werden: sie suchen und finden nutzloses Material, waschen es und kreieren Neues. Sie machen neu aus alt, Schmutziges sauber und Nutzloses zu einem „das will ich“. Das Ziel ist, einem nutzlosen Material, also quasi Abfall, einen neuen Sinn zu geben und auf neue Reisen zu schicken. Ich finde das schaffen sie sehr gut, denn ich will unbedingt noch so eine Tasche haben, ihr erinnert euch vielleicht an meinen Beitrag von der Indoor Veganmania, eine der rot/schwarzen Taschen hat es mir angetan. Verwendet werden benutzte Fahrradschläuche, Abdeckplanen, Fahnen, Sicherheitsgurte und Airbags. Jedes einzelne Teil hat seine eigene Geschichte und ist einfach für sich einzigartig. Alles wird in Handarbeit gefertigt und so wirst du kein identes Stück finden. Das finde ich wirklich toll, man bekommt ein Unikat und das nicht von einem teuren Designer, sondern von einem nachhaltigen Unternehmen.

Das Sortiment:

Ganz neu im Sortiment gibt es die „Bike bags“ also Fahradtaschen, welche toll für Radtouren sind. Auch brandneu  die „Marine Bags“, welche sich super für z.B. Kurztrips eignen. Alle haben Vornamen, das personalisiert sie noch mehr finde ich. Folgende Kategorien gibt es im Online Shop, sortiert nach Material: „TRUCK TARP BAGS“, „BIKE TUBE BAGS“, „AIR BAG BAGS“ und „SEAT BELT BAGS“. Es gibt kleine und große Hand- und Umhängetaschen in vielen verschiedenen Arten(mit Leonardo gehts rund), Farben und Designs(die Jackie-Designs gefallen mir am Besten); Rucksäcke( go green with BOB); Gürteltaschen(mein Favorit); Schultertaschen, in denen du auch deinen Laptop sicher transportieren kannst(z.B. Karl); verschiedengroße Geldtaschen und alles für Mädels und Jungs, also wird hier bestimmt jeder fündig.

Mein Fazit:

Was soll ich sagen – ich bin begeistert! Es sind tolle, innovative Sachen, die super aussehen, nützlich und umweltfreundlich sind. Außerdem hat man immer etwas Einzigartiges, denn keine der Taschen ist gleich. Sie sind auch einfach ein Blickfänger und außergewöhnlich. Ich mag das sehr, weil ich eben auch gerne individuell bin und es mich ja auch nur einmal gibt. Meine Favoriten sind auf jeden Fall die, die außen aus Sicherheitsgurten sind. Upcycling ist ein toller Trend, den es zu unterstützen gilt. Es gibt sowieso so viel Müll auf unserem Planeten und wir produzieren täglich neuen. Warum dann nicht mehr daraus machen und wieder verwenden oder eben Unternehmen wie Rebago unterstützen, die sich Upcycling widmen!Das Gesuchte ist nicht dabei oder deine Lieblingsfarbe fehlt? Sprich sie einfach drauf an, das Team ist für Feedback und Anregungen immer offen.

Also schaut auf jeden Fall mal auf der Homepage von Rebago und auch auf der Veganmania vor dem Musemusquartier in Wien, die ja in wenigen Tagen stattfindet. Ich werde definitiv da sein.

Diesmal gab es einen kompakteren Beitrag, wahrscheinlich weil ich einfach sprachlos bin. 🙂 Dies kommt aber nur selten vor ;-).

Schön, dass du meinen Beitrag gelesen hast.

Kennst du Rebago schon oder hast vielleicht sogar schon eine Tasche?

Mich interessiert deine Meinung! Teile sie mit mir!

Bis Bald

erdbeersüße Grüße

deine Mary

Vorschau geplanter Beiträge:

Patagonia Maqui

Vegan in Dresden Teil 2

Gary Mash

Vegan Power

Natürliches für Haut und Sinne

Rebago:

Parkowa 4 street
55-080 Mokronos Dolny
Wrocław, Poland
Website: https://www.rebago.com/
E-Mail: info@rebago.com
Phone: (+48) 607 231 223
Facebook Kommentare

Über den Autor

Maria Heinrich

Was erwartet Euch?! Restaurantberichte und Tipps, Berichte über Events und Shopping und gelegentliche Beiträge in der Rubrik "Nachgekocht".

Mary: geboren in Dresden(Deutschland), ich wohne seit über 10 Jahren in Wien, Frohnatur und Energiebündel, lebe seit ca 1,5 Jahren vegan. Bin gerne in Bewegung, Fitness und Tanzen sind fester Bestandteil in meinem Leben und ich liebe es mich durch die vegane Kulinarik zu kosten.

Hinterlasse einen Kommentar

*